Donnerstag, 24. Mai 2018

Heimspiel gegen Frankenthal

Am Samstag 26.05.2018 um 16 Uhr bestreiten wir unser nächstes Heimspiel am Fuchshof. Zu Gast ist der Tabellennachbar TG Frankenthal. Mit einem Sieg können wir einen riesen Schritt Richtung Klassenerhalt machen. Kommt also alle vorbei und feuert uns an. Wie immer ist für das leibliche Wohl gesorgt. Es wird gegrillt und gibt leckere Kaltgetränke. Die Kids können bei der Halbzeitverlosung wieder tolle Preise gewinnen. Wir freuen uns auf eine Hitzeschlacht bei 30 Grad mit vielen Zuschauern.


Eure 1. Herren

Sonntag, 20. Mai 2018

Derbysieger Derbysieger Hey, Hey...

... hörte man nach dem Spiel bis nach Oßweil rein. Wir bezwangen die Stuttgarter Kickers, in einem spannenden Spiel und neuen roten Hosen, mit 5:3 und revanchierten uns für die Hinspielniederlage. Die Zuschauer sahen ein faires Derby mit vielen Kreisszenen.
Dabei lief für uns am Anfang gar nicht rund. Gleich die erste Chance der Blauen fand den Weg in unser Gehäuse. Ein harmloser Aggischrubber von der Grundlinie wurde unglücklich ins eigene Tor abgefälscht. Die Unsicherheit war uns nun anzumerken und die Kickers nutzten dies aus. Aus einer kurzen Ecke entstand ein 7-Meter. Der Schütze zeigte Nerven und setzte das Ding zwei Meter über den Kasten. Ein Weckruf genau zum richtigen Zeitpunkt. Im direkten Gegenzug traf Schuri eine kurze Ecke zum 1:1. Bis zur Halbtzeitpause entwickelte sich ein Derby auf Augenhöhe mit zahlreichen Chancen auf beiden Seiten, jedoch ohne Torerfolg. Nach der Pause nahm das Spiel an Fahrt auf. Auf Iltis Eckennachschusstreffer (2:1) folgte ein Solo des Gästestürmers zum 2:2
Die Schlussphase hatte es noch einmal in sich. Scheune fasste sich ein Herz, ließ drei Leute stehen und erzielte mit einem Beinschuss die erneute Führung. Als dann Ilti zwei Minuten vor Schluss das 4:2 markierte, sah alles nach ruhigen letzten Minuten aus. Doch die Kickers kamen noch einmal ran. Eine kurze Ecke zum 4:3 sorgte für Spannung. Die Gäste nahmen den Torwart raus und spielten in Überzahl. Statt eines möglichen Ausgleichs erzielte Hubi, nach einem Solo über den halben Platz, das 5:3.
Ein, am Ende, verdienter Derbysieg. Wäre jedoch der 7-Meter in der Anfangsphase rein gegangen, hätte das Spiel wohl einen anderen Verlauf genommen. Wir können uns nun etwas von den Abstiegsrängen absetzen, für den sicheren Klassenerhalt fehlen jedoch noch ein bis zwei Siege.
Wir bedanken uns bei den 400 Zuschauern für eine klasse Stimmung. Gerne gegen Frankenthal wieder.

An Pfingsten haben wir nun Pause ehe es am 26.05. mit dem nächsten Heimspiel weiter geht.
Bis dahin schöne Feiertage.



Eure 1. Herren




Donnerstag, 10. Mai 2018

Derbytime

Am Samstag, 12. Mai um 16 Uhr kommt es zum Highlight der Saison. Die Stuttgarter Kicker sind bei uns am Fuchshof zu Gast. Wir wollen uns für die Hinspielniederlage revanchieren und gehen mit breiter Brust und hochmotiviert in die Partie. Wir brauchen mal wieder Eure Unterstützung, wenn wir die 3 Punkte hier behalten wollen. Zieht euch weinrot an und kommt zum Fuchshof. Es gibt mal wieder leckere Kaltgetränke, Fleisch und Würstchen vom Grill und eine Verlosung für die Kids.

Ein Kommen lohnt sich.

Eure
1. Herren

Wichtige 3 Punkte im Gepäck

Am Sonntag Nachmittag konnten wir mit 3 Punkten aus den beiden Berlinspielen die Heimreise antreten. Am Samstag unterlagen wir unglücklich den Wespen mit 2:3, am Sonntag belohnten wir uns endlich für den Aufwand und besiegten Charlottenburg hoch verdient mit 5:1.

Das Spiel begann mit einigen guten Chancen für uns. Ilti scheiterte im ersten Viertel am Pfosten und einige Male fehlte uns vor dem Tor etwas das Glück und deshalb endete das erste Viertel torlos. Mit der ersten nennenswerten Aktion der Wespen erspielten sie sich eine kurze Ecke, die auf der Linie mit dem Körper abgewehrt wurde. Durch den fälligen 7-Meter stand es 1:0 für die Gastgeber. Die richtige Antwort hatte Hubi parat. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld ging es ganz schnell: Hubi spielte einen Doppelpass mit Ilti und vollendete anschließend eiskalt zum 1:1 Ausgleich. Mit diesem Spielstand gingen wir ins letzte Viertel. Das Spiel blieb weiter spannend. Durch die Zeitstrafen auf beiden Seiten, ist war das Spiel etwas hektisch und zerfahren. Das glücklichere Ende hatten die Wespen: Mit 2 "reingeschlagenen" Bällen entschieden sie die Partie. In beiden Fällen vollendete ein Berliner freistehend vor dem Torwart. Ein Doppelschlag der den Spielverlauf etwas auf den Kopf stellte. Auch Rülles 2:3 Anschlusstreffer per Volleynachschuss änderte am Ausgang der Partie nichts mehr. Viel gearbeitet und investiert un am Ende mal wieder nicht belohnt worden.
Das sollte sich jedoch einen Tag später ändern.
Wir wussten genau, dass das Spiel gegen SCC von größerer Bedeutung war und deshalb war es umso wichtiger, dass wir die Köpfe schnell wieder frei bekamen. Einige von uns besuchten am Abend noch das Brandenburger Tor, andere wiederum erholten sich im Hotel bei Sportstudio oder Schlag den Hensler.
Die Köpfe waren frei und wir waren heiß auf das Spiel. Marc Meyer und Malte Nübel sind extra für das Spiel eingeflogen. Es stimmte an diesem Tag alles. Chancenverwertung, Abwehrverhalten, Einsatz und Teamplay waren ausschlaggebend für den Sieg. Nachdem das erste Viertel mal wieder torlos endete, stellten wir von Raum auf Manndeckung um. Dies zeigte Wirkung. Rülle schnappte sich den Ball und bediente mustergültig den bereitstehenden Marge. Eine Koproduktion aus dem Hinspiel bescherte die 1:0 Führung. Nur einige Augenblicke später, gab es nach einem Stockfoul folgerichtig 7-Meter. Vorausgegangen war ein Doppelpass zwischen Rülle und Will. Diesen vollstreckte Kapitän Seschius eiskalt rechts unten. Nach der Pause machten wir den Sack endgültig zu. Ein schöner Angriff über links sorgte für das 3:0. Luki spielte Marc gut frei, der Marge am langen Pfosten fand. Das zwischenzeitliche 3:1 konterte Luki mit einem Eckennachschuss zum 4:1. Den Schlusspunkt setzte Ilti mit einem Traumtor und beendete somit seine Minikrise. Ein weiter Schlenzball über den ganzen Platz nahm Ilti über dem Kopf Volley. Der Ball landete im rechten Winkel. Ein starker Schlusspunkt nach einer starken mannschaftlichen Leistung.
So konnten wir mit 3 Zählern im Gepäck die Heimreise antreten.

Am kommenden Samstag im Derby wollen wir an diese Leistung anknüpfen und die 3 Punkte am Fuchshof behalten.

Eure 1. Herren