Montag, 30. Dezember 2013

Torvideo

video

Wie versprochen hier das Video von unseren Toren gegen Limburg und Rüsselsheim. Viel Spaß dabei!


Dienstag, 24. Dezember 2013

Frohes Fest und Danke

Wir wünschen allen Spielern, Trainern, Betreuern, Fans und Sponsoren ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest 2013 und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Genießt die Tage und erholt euch gut.

 

Wir wollen uns hiermit nochmal bei  unseren Trainern, Betreuern, Physios und allen Fans und Sponsoren bedanken, die uns im Jahr 2013 unterstützt haben. Es war kein einfaches Jahr für uns, doch auf euch konnte man sich immer verlassen. Danke, weiter so!

Als Dankeschön wird es zwischen Weihnachten und Neujahr ein Video von unseren Toren aus Limburg und Rüsselsheim geben. Freut euch drauf.


PS: Nicht vergessen Derby am 10.01.2014!

Dienstag, 17. Dezember 2013

Glühweintraining


Liebe Hockeyfreunde, wir freuen uns mit euch gemeinsam das Jahr 2013 ausklingen zu lassen. Wir treffen uns am Freitag, 20.12.13 um 18:00 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt in Ludwigsburg am Glühweinstand der Jugendfarm. Dieser Stand ist hinter der Kirche gegenüber der Parfümerie Douglas. Kommt alle vorbei und quatscht mit uns ein bischen, gerne auch über vergangenes Wochenende. 

Wir freuen uns auf Euch!

Montag, 16. Dezember 2013

Unser 6. Mann!!

video

Macht euch selber ein Bild von der fantastischen Stimmung!

Weiter ungeschlagen...

.....auch nach diesem harten Wochenende in Limburg und Rüsselsheim bleiben wir ohne Punktverlust. Es war das erwartet schwere Spiel gegen den Limburger HC am Samstag Nachmittag. Sie standen sehr gut in der eigenen Hälfte und uns ist es in der Anfangsphase kaum gelungen uns nennenswerte Chancen zu erspielen. Also musste eine Standart und zwei Einzelaktionen her. Zur Halbzeit stand es also 3:0, da wir wie zuletzt super verteidigt haben. In Hälfte zwei wurde das Spiel dann attraktiver, da die Limburger offensiver wurden und das Spiel so offener wurde. Folgerichtig erzielten die Limburger den Anschlusstreffer, nach dem wir auf 4:0 erhöht hatten. Dennoch war unser Sieg nie gefährdert und nachdem unser Youngster Large seine gute Leistung mit einem sehenswerten Treffer krönte, war das Spiel entschieden. Noch zu erwähnen ist, dass 13 Minuten vor Schluss beim Stand von 6:1 der Knipser für Tobi ins Tor kam und sich direkt mit einigen Parade auszeichnete. Er parierte 2 Ecken und war einige Male mit sehr guten Reflexen zur Stelle. Ein Torwartproblem haben wir definitiv nicht in dieser Hallensaison. Am Ende stand es dann 8:2 für uns und das vollkommen verdient, wobei Limburg phasenweise ein ebenbürtiger Gegner war.
Tore: 2 Schimmler, 2 Rülle, Hubi, Large, Wössle, Seba

Anschließend ging zum Italiener "All you can eat Spaghetti" speisen und danach ins Hotel.
Am Tag darauf  folgte die Neuauflage des Spitzenspiels von letztem Samstag. Wir waren diesmal zu Gast beim Tabellenzweiten Rüsselsheim. Mit 30 weit mitgereisten Fans im Rücken starteten wir gut in die Partie. Nach wenigen Minuten führten wir mit 2 zu 0. Doch die wieder  vollbesetzte Rüsselsheimer Mannschaft konnte sich schnell von dem Doppelschlag erholen und drehten das Spiel zu ihren Gunsten auf 3:2. Wir waren aber ebenso unbeeindruckt von der Führung und konnten nicht nur prompt den Ausgleich erzielen, sondern auch bis zur Halbzeit mit 5 zu 3 davon ziehen. Wie in Halbzeit 1 fanden wir auch im zweiten Spielabschnitt in unseren Rhythmus und konnten unsere Führung auf 7 zu 3 ausbauen. Doch wie im Hinspiel wurde es nochmal eng. Die Hessen kämpften sich zurück ins Spiel und plötzlich stand es nur noch 7:6. In dieser Phase muss man unserem 2. Youngster Loui ein riesen Kompliment machen. Denn er war zu diesem Zeitpunkt das Zielobjekt des Rüsselsheimer Pressings. Loui löste alle brenzlichen Situationen clever, überlegt und fehlerfrei. Für viele mit Arne Huber zusammen der Matchwinner des Spiels. Hubi schoss nicht nur das entscheidende 6:8, sondern konnte sich im Laufe des Spiels schon weitere 4 mal in die Torschützenliste eintragen. Wössle setzte dann den Schlusspunkt zum 6:9, nachdem er eine wichtige Ecke, auf Kosten eines blauen Schienbeins, abgelaufen hatte. Nun haben wir 6 Punkte Vorsprung auf Rüsselsheim und wir freuen uns auf das Derby am Freitagabend des 10. Januars. --> Infos folgen
 Tore: 5 Hubi, 2 Joschka, Loui, Wössle

So und jetzt noch ein großes Lob an unsere mitgereisten Fans, die sogar extra zum Teil aus Freiburg angereist sind. Es war eine bombastische Stimmung von der 1. bis zur 60. Minuten. Sie feuerten uns lautstark mit ihren Fangesängen an und pushten uns auch während den kritischen Phasen immer wieder nach vorne. Es war Gänsehautstimmung pur und es hat uns eine riesen Freude bereitet mit euch nach dem Abpfiff die 3 Punkte feiern zu dürfen. Hut ab vor dieser Leistung. Vielen Dank und ein Video wird es auch noch geben.

Bilder des Tages:



Euer Spitzenreiter

Freitag, 13. Dezember 2013

Auswärtswochenende

Nach dem Sieg im Spitzenspiel gegen Rüsselsheim müssen wir nun auch mal auswärts ran. Am Samstag gastieren wir um 16 Uhr in Limburg und am Sonntag kommt es schon zum Rückspiel gegen den RRK um 15 Uhr. Wir wollen natürlich unsere Serie fortsetzen, aber dass dies keine einfache Aufgabe wird, wissen wir. In der Vergangenheit haben wir uns gegen tiefstehende Limburger immer schwer getan. In der Vorsaison konnten wir erst durch einen Last-Minute-Treffer das Spiel für uns entscheiden. Limburg hat außerdem einige neue Spieler in ihren Reihen, was das ganze nicht einfacher macht. Auch das Rückspiel Tags darauf gegen Rüsselsheim verspricht wieder Einiges: Hohes Tempo, viele Chancen und viele Tore. Der Ruderklub wird sich außerdem Personell zur Vorwochen verändern. Die Hessen können voraussichtlich wieder auf ihre verletzten Spieler zurückgreifen. Dennoch brauchen wir uns nicht zu verstecken. Wenn wir so spielen wie am Samstag, dann sind wir nur schwer zu schlagen. Leider müssen wir weiterhin auf Seve, Marge und seit Samstag auf Sosch verzichten. Mit nur 3 Verteidigern müssen wir das Doppelwochenende bestreiten. Wir werden dennoch alles geben und alles aus uns rausholen.


Wir hoffen natürlich auf ein paar Hockeyverrückte, die uns bei den beiden schweren Spielen unterstützen kommen.

PS: Vormerken:  Kommenden Freitag findet unser jährliches Glühweinmarkttraining statt. Genauere Infos folgen.

Mittwoch, 11. Dezember 2013

Guter Besserung Sosch

Nach dem Seve nach seiner Knie OP noch verletzt fehlt, hat es mal wieder Pechvogel Sosch erwischt. Im Spiel gegen Rüsselsheim vergangenen Samstag zog sich unser linker Verteidiger einen Innenbandriss im linken Knie zu. Schuld daran war ein Rüsselsheimer Spieler, der Sosch Mitte der ersten Halbzeit nur mit einem groben Foulspiel stoppen konnte. Er steht uns in dieser Hallensaison leider nicht mehr zur Verfügung.


Montag, 9. Dezember 2013

Heimsieg!

4 Spiele 4 Siege. Das hätte vor der Saison niemand gedacht. Und dazu noch alle Spiele   verdient gewonnen. Doch wir mussten uns jeden einzelnen Punkt hart erarbeiten. Wir haben uns gut auf den Gegner eingestellt und konnten nach dem Derbysieg mit Selbstvertrauen ins Spitzenspiel gegen Rüsselsheim gehen. Wir wussten, dass es ein schweres und spannendes Spiel werden würde, in dem wir 60 Minuten ans Limit gehen müssen, um an die Erfolge der Vorwochen anknüpfen zu können. Wir waren von Anfang an hellwach und erwischten einen Traumstart. Nach 5 Minuten stand es 2:0 durch die Tore von Schimmler und Dave. Das hohe Tempo konnten die Hessen in Halbzeit eins kaum mitgehen und schafften es nur ein Mal unsere Defensive zu knacken. Unsere gute Eckenausbeute und einem weiteren Treffer von Dave sorgten für den 5:1 Halbzeit stand. Nach einer starken 1. Halbzeit und dem 6:1 direkt nach Wiederanpfiff, glaubte wohl keiner mehr daran, dass es noch einmal spannend werden würde, bis wir durch 2 vermeidbaren gelbe Karten die Rüsselsheimer wieder zurück ins Spiel brachten. Die Gäste hatten plötzlich 3 Spieler mehr auf dem Feld und kamen auf 5:6 heran. "Früher wären wir an solch einer Situation gescheitert, am Samstag haben wir das Spiel mit Hilfe unserer Fans trotzdem gewonnen“, freute sich Danse zurecht. Anstatt das Spiel jetzt komplett aus der Hand zu geben, kämpften wir uns mit unseren Fans im Rücken gemeinsam in Gleichzahl zurück ins Spiel. Hinten Tobi durch klasse Paraden und vorne Hubi durch 2 schöne Tore, sorgten einige Minuten später für die Entscheidung. Dass der Ruderclub anschließend auch in deren Defensive ohne Torwart agierte, spielte uns in die Karten und konnten so das Ergebnis noch auf 12:5 in die Höhe schrauben. Unsere Fans  und Zuschauer hatten am Samstag einen großen Anteil an unserem Sieg. Es war während und nach dem Spiel eine fantastische Stimmung und auch in der schwierigen Phase waren sie für uns da. DANKE dafür!!

So sehen Sieger aus..... 

    


So konnten am Abend die 3 Punkte auf unserer Black and White Party ausgiebig gefeiert werden. Die Party war ein großer Erfolg und wir hoffen, dass es allen Beteiligten Spaß gemacht hat. 

Unser Black and White Photo des Abends: 



Präsident Joachim und seine Frau Claudia. In der Goldenen Mitte die 1. Damenspielerin Hallengerda


Einen Tag später warteten die nächsten harten Brocken auf uns. Auf der HCL Weihnachtsfeier in der Alleenhalle waren wir in den Partien gegen unsere Minis, D, C und B Knaben/Mädchen chancenlos. Wir haben alle Spiele gegen die Kids verdient verloren. Verständlich nach so einem harten Spiel wie am Vortag. Natürlich durften sich die Spieler und Spielerinnen nach den  gewonnen Spielen ihre Autogramme von uns Herrenspielern abholen. Es war ein tolles Fest und vor allem für die Kleinen ein tolles Erlebnis. 


Wir hoffen, dass wir so etwas bald wiederholen können!

Eure 1. Herren

Freitag, 6. Dezember 2013

Spitzenspiel!

Am Samstag um 18 Uhr treffen wir in der Alleenhalle auf den Ruderklub aus Rüsselsheim. Nachdem wir und auch  der RRK die ersten 3 Spiele gewinnen konnten, wird es einen heissen Fight um Platz 1 geben. Wir wollen natürlich unsere Serie ausbauen und das Spiel gewinnen. Doch dass dies keine leichte Aufgabe wird, zeigt die Vorsaison, denn da unterlagen wir den Rüsselsheimern in beiden Spielen knapp. Es wird deshalb wieder ein spannendes und gutes Spiel werden. Wir müssen geduldig und kontrolliert spielen, um die erfahrene Verteidigung der Hessen zu knacken und in der Verteidigung genau so arbeiten wie letzten Samstag. Nur dann können wir auch gegen den Aufstiegsfavourit bestehen. Kommt also vorbei feuert uns an und macht die Allenhalle wieder zu einem Hexenkessel.#

Leider müssen wir wieder auf Kapitätn Seve verzichten (Knie-OP), dafür ist aber Joschka wieder an Bord. Wer unser Tor hüten wird ist auch noch fraglich, da sich Tobias im Derby eine Verletzung zugezogen hat und sein Einsatz deshalb gefährdet ist.

HCL    -   RRK    18 UHR



Nicht vergessen nach dem Spiel findet die Black and White Party bei uns im Club statt.
Auch hierzu seid ihr alle herzlichst eingeladen.

PS: Parken auf der Bärenwiese ist umsonst und zu empfehlen.





Sonntag, 1. Dezember 2013

Derbysieger!!


Danke an alle Fans die uns gestern lautstark unterstützt  und das Spiel zu einem Heimspiel gemacht haben. Es war eine hammer Stimmung auch wenn das Spiel in der 2. Halbzeit an Attraktivität verloren hat. Wie letzte Woche standen wir in der Defensive sehr stabil und konzentriert. Stuttgart fand in der ersten Halbzeit keine Lücken und konnte sich lediglich ein bis zwei Chancen erspielen. In unserer Offensive lief es hingegen wie schon gegen Dürkheim wie am Schnürchen! 6 gut rausgespielte Tore sorgten für den 6:0 Halbzeitstand. Im zweiten Abschnitt ließen wir es ruhiger angehen. Wir waren nicht mehr so mutig im Aufbauspiel und wollten das Ergebnis verwalten. So kamen auch die Stuttgarter zu ihren Toren. Am Ende stand es schließlich  7:3 nachdem wir in der zweiten Halbzeit leider nur noch ein Tor erzielen konnten. Unser Sieg war dennoch nie gefährdert und hoch verdient, da die Gastgeber allgemein zu harmlos in deren Offensivspiel waren.

Torschützen: 2x Hubi, 2x Wössle, Dave, Loui, Schimmler

Vormerken: Nachsten Samstag 18 Uhr in der Alleenhalle Spitzenspiel gegen den Rüsselsheimer RK. Der Spitzenreiter trifft auf den Tabellen zweiten. Anschließend die Black and White Weihnachtsparty ab 21 Uhr in unserem Clubheim.


PS: Derbysieger, Derbysieger Hey, Hey  und danke an die beiden Spender der Kaltgetränke!!