Freitag, 23. Dezember 2016

Frohe Weihnachten...

...und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Wir wollen uns hiermit nochmal bei unserem Trainer-und Betreuerstaff, bei allen Sponsoren und bei allen, die uns im Jahr 2016 unterstützt haben, für die tolle Zusammenarbeit bedanken.
Der größte Dank geht mal wieder an alle Fans und Zuschauer, die bei jedem Heimspiel die Alleenhale zu einem weinroten Hexenkessel gemacht haben.
Wir brauchen euch auch im Jahr 2017 wieder! Nur so können wir unser Ziel, den Klassenerhalt, erreichen.
Wir haben jetzt eine Woche Pause. In KW1 geht es dann wieder weiter, denn am 06.01.17 geht es schon mit dem nächsten Heimspiel weiter.

Bis dahin eine besinnliche Zeit

Eure 1. Herren

Mittwoch, 21. Dezember 2016

Glühweintraining

Am Donnerstag 22.12.16 findet ab 19 Uhr das traditionelle Glühweinmarkttraining. Alle Aktiven, Mitglieder, Fans und Freunde sind herzlichst dazu eingeladen. Wir treffen uns vor dem STand der Jugendfarm. Erfahrungsgemäß zieht man nach 21:00 Uhr für das ein oder andere Kaltgetränk noch weiter. Wir Herren und Damen würden uns freuen, wenn ihr vorbei schaut und mit uns über die laufende Hallensaison diskutiert.

Bis Donnerstag

Eure 1. Herren

Montag, 19. Dezember 2016

Samstag Flop, Sonntag Top

Am Samstag war in München leider nichts zu holen. Mit einer 10:3 Pleite trafen wir Abends in Ludwigsburg ein. Es war das erwartet harte Spiel gegen starke Münchner. Sie wurden in jeder Phase der Partie ihrer Favoritenrolle gerecht. Zwar konnten wir das Spiel lange offen halten, doch am Ende setzte sich dann die Qualität doch durch. Die erste Halbzeit endete 3:1, nachdem die Gastgeber sich mit 3 schön rausgespielten Toren eine 3 Tore Führung erspielten. Doch wir gaben uns nicht auf und hatten auch unsere Chancen. Noch vor der Pause sorgte Rülle per Ecke für den Anschluss. Nach Wiederbeginn antwortet Dave schnell auf das 4:1 des MSC mit dem 4:2. Es ist schade, dass wir das Ergebnis nicht länger eng halten konnten. Die Münchner zogen daraufhin schnell auf 7:2 davon und sorgten mit 3 Toren binnen weniger Minuten für die Entscheidung. Zwar konnte Lukas noch auf 7:3 per Ecke verkürzen, doch am Ende verließen uns die Kräfte und die Münchner schraubten das Ergebnis noch auf 10:3 in die Höhe. Klar am Ende etwas zu hoch, aber absolut verdient.

Es war also am Sonntag Wiedergutmachung angesagt zu Hause gegen Frankenthal. Es stand sehr sehr viel auf dem Spiel und das merkte man beiden Teams an. Wir standen beide im Halbfeld und lauerten auf Konter. Ein harmloses Abtasten bestimmte die ersten 20 Minuten. Aus dem nichts dann praktisch der Doppelschlag der Gäste. Erst trafen die Pfälzer per Ecke und nur einige Minuten später durch einen Konter zum 2:0. Wir waren nun zum Handeln gezwungen. Im Training gegen unsere Zwoide geübt, stellten wir auf Manndeckung um. Das Spiel nahm nun Fahrt auf. Eine schöne Kombination von Ilti und Hubi brachte uns den verdienten Anschluss zum 1:2. Trotz zahlreicher Chancen und Ecken dauerte es bis 8 Sekunden vor der Halbzeitsirene bis der Ball endlich im Netz zappelte. Rülles Slice fand Dave im Kreis, der wie am Vortag cool blieb und das 2:2 erzielte. Einen besseren Zeitpunkt für einen Treffer hätte es wohl nicht geben können. Mit einem gerechten Remis ging es in die Pause. Die zweite Hälfte begann schwungvoller als die erste. Viele Chancen auf beiden Seiten. Mitte des zweiten Durchgangs erzielten die Gäste per Ecke die erneute Führung. Wir waren nun etwas geschockt und überließen der TGF die folgenden 10 Minuten. Über das 4:2 hätten wir uns in dieser Phase nicht beschweren dürfen. Die Pfälzer brachten eine Eckenserie und einen Schuss aufs leere Tor nicht bei uns im Gehäuse unter. Und das wurde bestraft: Einige Minuten später zeigte ihnen Hubi wie man eine Ecke schießen muss. Rechts oben schlug der Ball zum 3:3 ein. Die letzten 7 Minuten hatten es dann in sich und waren an Spannung kaum zu übertreffen. Erst erhielten wir eine harte fünf minütige Zeitstrafe, kurz darauf musste auch ein TGF Spieler eine Minute vom Platz. Die entscheidende Minute: Rülle fing einen Abschlag direkt ab und setzte zum Sololauf an. Weder der Verteidiger noch der Torwart konnten das Tor verhindern. 4:3! In den letzten vier Minuten verteidigten wir in Unterzahl mit Mann und Maus die Führung. Umso erleichterter waren wir, als endlich die Schlusssirene ertönte. Der Jubel war riesig. Eine kämpferische Meisterleistung, die nur durch unsere Fans wieder möglich war.
Tore: 2x Rülle, 2x Hubi, 2x Dave, Lukas

Bis zum 6. Januar ist jetzt spielfrei, ehe es dann zu Hause gegen den TSV Mannheim weiter geht.

Vielen Dank an die geilsten Fans der Welt



Mit 6 Punkten aus 4 Spielen stehen wir jetzt ganz gut da. Doch das reicht noch lange nicht für den Klassenerhalt. Wir müssen weiter hart arbeiten, um am Ende eine Mannschaft hinter uns lassen zu können.

Bis demnächst

Eure 1. Herren

PS: hier nochmal der Siegtreffer zum genießen, leider in etwas schlechter Qualität

video

Montag, 12. Dezember 2016

Keine Punkte in Nürnberg

Leider mussten wir am Sonntag Nachmittag die Heimreise mit einer 8:3 Niederlage gegen den NHTC antreten. Jedoch war das Spiel nicht so deutlich, wie es das Ergebnis vermuten lässt.
Wir starteten gut in die Partie und konnten uns mehrere sehr gute Möglichkeiten erspielen. Anders als letzte Woche gegen den MHC blieb der Führungstreffer jedoch aus. Die Nürnberger hingegen nutzten ihre erste Chance zur 1:0 Führung. Daraufhin hatten wir weitere Chancen zum Ausgleich, doch die Tore machten die Gastgeber. Wir wollten in dieser Phase zu viel, spielten mit zu viel Risiko und luden den Gegner zum Kontern ein. Aus 6 Chancen machten sie im ersten Durchgang 4 Tore. Uns fehlte in der Halbzeit die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. Mehrere 100% Torchancen haben wir leichtfertig vergeben. Aber auch Nürnberg hätte noch den ein oder anderen Treffer landen können. Unter anderem scheiterten sie vom 7-Meter Punkt. Also ging es mit einem 0:4 in die Pause. Wir gaben uns nicht auf, das änderten auch die 3 schnellen Tore der Nürnberger direkt nach Wiederanpfiff nicht. Wir stellten auf Manndeckung um und belohnten unseren Aufwand mit 3 Toren durch Ilti und 2 Mal Seve. Den Schlusspunkt zum 8:3 setzten dann wieder die Franken.
Auf einem schwer bespielbaren Boden wäre jedoch auch an diesem Tag mit einer besseren Chancenverwertung etwas drin gewesen. Letztendlich ist die Niederlage verdient aber etwas zu hoch.
Es waren gute Ansätze erkennbar, auf denen man aufbauen kann. Wir müssen jedoch unsere Konter klarer zu Ende spielen und unnötige Ballverluste vermeiden. Diese Ballverluste waren an diesem Tag ausschlaggebend für die Niederlage.
Jetzt heißt es weiter an uns arbeiten und nächste Woche in München oder zu Hause gegen Frankenthal punkten.
Tore: Ilti, 2x Seve

Wir danken allen mitgereisten Fans, die den weiten Weg auf sich genommen haben.

Immer weiter!

Eure 1. Herren

Freitag, 9. Dezember 2016

Auswärtsspiel in Nürnberg

Am Sonntag 11.12.16 bestreiten wir usner erstes Auswärtsspiel der Saison. Wir sind um 13 Uhr zu Gast beim Nürnberger HTC. Ein sehr wichtiges Spiel im Kampf um den Klassenerhalt. Wir würden uns sehr über den ein oder anderen Auswärtsfan freuen.
Man munkelt der Nürnberger Christkindlesmarkt soll auch etwas Besonderes sein.

Auf die Roten

Eure 1. Herren

Montag, 5. Dezember 2016

Auftaktsieg!!

Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und unserem 7. Mann auf der Tribüne konnten wir am Samstag den Mannheimer HC mit 7:6 besiegen.
Wir gingen locker und ohne Druck in die Partie. Die Devise lautete: Spaß haben und kämpfen bis zum Ende.
Genau diese Lockerheit sorgte für einen Blitzstart. Nach 18 Minuten stand es bereits 3:0. Erst erzielte Joschka per Rückhandschuss das 1:0, kurz darauf erhöhte Rülle mit einem Schlenzer aus spitzem Winkel auf 2:0 und als Ilti mit einem Solo 3 Mannheimer stehen ließ und das 3:0 markierte merkte auch der letzte Mannheimer, dass es hier nichts umsonst geben würde. Sie schalteten einen Gang hoch und kamen zu ihren Chancen. Bis zehn Minuten vor der Halbzeit hielt Tobi mit guten Paraden seinen Kasten sauber, doch dann musste auch er sich geschlagen geben. Eine kurze Ecke brachte den Gästen den 1:3 Anschluss. Wir waren nun etwas verunsichert und verteidigten nicht mehr mit letzter Konsequenz. Dies führte dazu, dass der MHC das Spiel binnen weniger Minuten komplett auf den Kopf stellte. Zwei schöne Kombinationen und ein 7 Meter sorgten für die 3:4 Gästeführung. Noch vor dem Halbzeitpfiff hatten wir die richtige Antwort parat. Rülle traf per Eckennachschuss zum 4:4 Halbzeitstand. Die Pause nutzten wir um unsere Fehler zu analysieren und Lösungsansätze gegen das gute Mannheimer Pressing zu sammeln. Mit Erfolg: Erneut erwischten wir den besseren Start und erneut erspielten wir uns einen 3 Tore Abstand. In der Vorbereitung traf unser Ilti nicht mal ein Scheunentor, an diesem Tag zeigte er wieder seine ganze Klasse, ganz nach dem Motto: Ein guter Stürmer trifft nur dann, wenns drauf ankommt. Seine folgenden beiden Treffer und auch Rülles dritter Treffer sorgten bei Ersatztrainer Helmes, der den gesperrten Danse vertrat, für etwas Ruhe. Diese währte jedoch nicht lange: Eine 100% Chance wurde leichtfertig vergeben. Statt der Entscheidung zum 8:4 trafen die Quadratestädter im direkten Gegenzug zum 5:7 und machten das Spiel wieder spannend. Als dann auch noch per Ecke der 6:7 Anschlusstreffer fiel, drohte die Partie zu kippen. Sechs Minuten zittern war nun angesagt. Man merkte uns jedoch an, dass wir reifer und abgezockter geworden sind. Vor einigen Jahren hätten wir dieses Spiel wohl noch verloren, dieses Mal verteidigten wir die Eintoreführung bis zum Schlusspfiff, da half auch der 6. Feldspieler zu Gunsten des Torwarts nichts mehr. Aufgrund einer disziplinierten taktischen Abwehrleistung und einer sehr guten Chancenverwertung ist der Sieg nicht einmal unverdient!

Tore: 3x Rülle, 3x Ilti, 1x Joschka
Die Freude über die 3 Bonuspunkte war anschließend natürlich riesig.

Wir danken den besten Fans der Welt für die grandiose Stimmung. Ihr hattet einen großen Anteil an dem Sieg! Wir zählen in den kommenden vier Heimspielen wieder auf euch.


Nächsten Sonntag geht es zum ersten Auswärtsspiel nach Nürnberg.

Bis dahin

Eine schöne Woche

Eure 1. Herren

Donnerstag, 1. Dezember 2016

Saisonauftakt in der Alleenhalle

Am Samstag 03.12.16 um 18 Uhr ist es endlich soweit. Die 1. Bundesligasaison startet. Nach 4 wöchiger Vorbereitung sind wir nun heiß auf das erste Punktspiel. Mit dem Mannheimer HC wartet zum Auftakt ein richtiger Brocken auf uns. In den letzten Jahren qualifizierten sich die Mannheimer immer als Gruppensieger für das Viertelfinale. Auch in diesem Jahr sind sie wieder der Topfavorit in der Südstaffel. Wir erinnern uns jedoch gerne an unsere 1. Liga Saison vor 2 Jahren, als wir zu Hause den MHC mit 9:6 besiegen konnten. Auch am Samstag könnten wir wieder für eine Überraschung sorgen. Mit euch Fans im Rücken und einer disziplinierten Leistung wollen wir das Spiel lange offen halten und den Favoriten ärgern. Punkte gegen so einen Gegner sind Bonus. Wir brauchen jeden Zähler für den Klassenerhalt. Deshalb kommt am Samstag alle in die Alleenhalle und macht die sie zu einem Hexenkessel. Es gibt wie immer Leckerein, Kaltgetränke und Kuchen an der Theke. Außerdem gibt es wieder eine Verlosung für unsere Kinder.





Wir freuen uns auf euch!


Auf die Weinroten


Eure 1. Herren