Dienstag, 27. April 2010

Happy Birthday....

...Herr Schaller! Feier schön. Heute ist trotzdem Training, weißt ja, was man da mitbringen muss ;-)

Sonntag, 25. April 2010

Alles Gute zum Geburtstag...

... Peter Kellner. Feier schön. Lass es krachen!

und auch gefeiert wird im Hause Tango! Alles Gute J-Lo!

München-Wochenende

2:3 Niederlage gegen Münchner SC.

Tore: Arne, Raphi

Gegen Rot-Weiß München 2:2 und im Penaltyschießen verloren. Schade, war mehr drin. Deutliche Leistungssteigerung am Samstag zur Vorwoche. Am Sonntag dann sogar unser bestes Spiel seit langem. Leider wurde unsere super Leistung nicht belohnt.

Tore: DD, Michi

Freitag, 23. April 2010

"Was war denn da los?"

video

Doppelmassage

Donnerstag, 22. April 2010

neues aus dem Krankenhaus....

...unser Stöpsel wurde an der Leiste operiert. Gleichzeitig wurde noch ein Bauchnabelbruch behandelt. Er hat die OP überlebt. Bis Samstag muss er noch im Bietigheimer Krankenhaus bleiben. Wir wünschen alles Gute und eine baldige Genesung!

Gewinnspiel

Am 08.05.2010 findet das Derby am Fuchshof gegen den Club aus Degerloch statt. Jetzt seid ihr Fans aufgerufen, lustige, spannende, ironische Bilder, Videos, Berichte, Stories etc. an uns einzusenden, welche wir dann in der Woche vor dem Spiel veröffentlichen. Die beste Einsendung erhält ein kleines Danke schön. Also macht euch Gedanken und sendet eure Ideen und Fundstücke an: hcl-herren.blog@gmx-topmail.de

Ihr seid auch herzlichst eingeladen, euch wieder für den "Fan der Woche" zu bewerben. Sendet einfach ein Bild von euch in Fan-Montur an hcl-herren.blog@gmx-topmail.de und schreibt kurz, warum ihr Fan der Woche werden solltet.

PS: HCL-Stats sind aktualisiert.

Dienstag, 20. April 2010

HCL on tour

Liebe Freunde, Fans und Gönner der HCL-Herren,

auch dieses Jahr wird es eine organisierte Auswärtsfahrt zu einem Bundesligaspiel geben.

Wir haben uns hierfür das letzte Saisonspiel in Leipzig ausgesucht, und dies mit ganz besonderen Schmankerln versehen.

Wann?: Samstag, 05.06.2010, 06.00 Uhr, HCL-Parkplatz

Wir werden mit einem großen Doppelstock- Partybus reisen (siehe PFD-Abhang).

Es erwartet euch um 15 Uhr ein packendes Spiel.

Anschließend wollen wir mit Euch in der Leipziger Altstadt einen gebührenden Saisonabschluss feiern.

Um 01.00 Uhr nachts wird uns der Bus in Leipzig aufsammeln, und zurück nach Ludwigsburg chauffieren.

Die Ankunft in Ludwigsburg ist am Sonntag, 06.06.2010 um ca. 07.00 Uhr im Club.

Die Herren werden die eine oderandere Kiste Bier/Sekt/Wasser spendieren um euch für dieses Ereignis so richtig in Fahrt zu bringen.

Über eine zahlreiche Teilnahme würden wir uns riesig freuen, und hoffen auf einen gelungenen Ausflug.

Die Fahrt kostet euch lächerliche 30€, welche mit der Anmeldung in der Geschäftsstelle bei Daniel Weißer bezahlt werden kann.

Die Anmeldung kann vorab per Mail bzw. Telefon an die Geschäftsstelle erfolgen. Die Reservierung wird bestätigt mit Bezahlung. Unbedingt Name-Vorname angeben.

Sonntag, 18. April 2010

Samstag, 17. April 2010

Niederlage gegen Blau-Weiß Berlin.

HCL - Blau-Weiß 3:4 (1:2)

Torschützen: Michi, Raphi, Arne


Morgen gehts weiter!

Donnerstag, 15. April 2010

Neue Rubrik: Herren singen HCL-Lieder!

Heute: Maximilian singt "Wie ein Traum"
video

Mittwoch, 14. April 2010

Die 1.Herren berichten..... Heute: Trainingslager in Wettingen

Bericht vom Trainingslager in der Schweiz

Am Freitag um 15.45 Uhr trafen wir uns am Club um in Richtung Wettingen zu fahren, wo wir uns den letzten Schliff für die anstehende Rückrunde in der 2. Bundesliga holen wollten.
Der Stöpsel konnte die Reise verletzungsbedingt leider nicht mit antreten und der Tiger, Sveni und Olli mussten noch arbeiten.
Wir fuhren also mit 12 Feldspielern, 2 Torhütern und 3 Trainern los. Und wie sollte es auch anders sein, wir hatten natürlich Stau auf unserer Fahrt und kamen erst um ca. 19.40 Uhr in Wettingen, bei der EHL Mannschaft HC Rot-Weiß Wettingen, an.
Da das erste von drei Testspielen um 20.30 Uhr angesetzt war, zogen wir uns zügig um und machten uns warm. Wir spielten ganz ordentlich, kamen jedoch mit der sehr robusten Spielweise der Schweizer nur schwer zurecht. Wir ließen keine Strafecke zu und auch sonst war eine Steigerung gegenüber letzter Woche zu erkennen. Das Spiel ging trotzdem mit 3:1 verloren..
Anschließend gabs leckeren Salat und Geschnetzeltes mit Spätzle im Clubheim von Wettingen. Wir tranken noch 1-2 Bierchen und nach der Ankunft unserer Nachzügler gings los in Richtung Unterkunft. Es war dann aber doch nicht der gefürchtet Bunker, sondern Zimmer in einer Sporthalle. Für die Spieler gabs 2 Zimmer mit jeweils 6 Stockbetten direkt nebeneinander, eins für die „Alten“(alt ist man schon mit 22!) und eins für die „Jungen“, die Trainer nächtigten in einem Viererzimmer.
Am samstag Morgen wurden wir dann von unsererem Drill-Sergeant um 7.30 Uhr aus den Betten geschäucht und mussten erstmal zur Anlage laufen, wo zur allgemeinen Freude, noch vor dem Frühstück, eine Athletik Trainingseinheit auf dem Plan stand. Nachdem wir diese gut überstanden hatten gabs ein leckeres Frühstück wo besonders das Brot in den höchsten Tönen gelobt wurde.
Anschließend stand eine Einheit Eckentraining auf dem Programm und darauf folgte das nächste Spiel gegen Wettingen. Mit einem nun breiteren Kader konnten wir eine bessere Leistung als noch im ersten Spiel zeigen und kamen auch mit der robusten Spielweise unserer Gegner immer besser zurecht. Bis auf unsere Chancenverwertung konnte man ganz zufrieden mit dem Spiel sein, das jedoch 3:2 verloren ging.
Während des Spiels waren unsere Damen eingetroffen, die ebenfalls gegen Wettingen spielten. Bei strahlendem Sonnenschein verfolgten wir das Spiel auf dem Dach der Umkleiden. MSH und einer unserer Adonisse ließen es sich nicht nehmen mit nacktem Oberkörper die Damenmannschaft lautstark zu unterstützen.
Nachmittags hatten wir dann unser letztes Spiel gegen Wettingen, dass 1:1 endete.
Olli und Adrian traten verletzungs- bzw. krankheitsbedingt die Rückreise an.
Nach dem Abendessen wurde dann bei gemütlichem beisammensein das ein oder andere Bier getrunken. Der Wössle hat mim Silvio einen neuen besten Freund gefunden und der Ziegenhuber steht neuerdings auf Hunde…
Am Sonntag gings nach dem Frühstück nach Olten zu unserem letzten Spiel bei unseren Nachbarn. Der Tiger und Saschke konnten leider nicht mitspielen, da sie angeschlagen waren und keine Verletzung riskiert werden sollte. So hatten wir nur einen Auswechselspieler auf der Bank und die Kraft ließ, nach dem anstrengenden Wochenende, bei allen deutlich nach. Dennoch konnte das Spiel mit 7:3 deutlich gewonnen werden.
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir unser Spiel in der Schweiz deutlich verbessert haben und sich unsere Zugänge aus der Jugend immer besser bei den Herren zurecht finden.
Die Berliner können kommen…

die 1. Herren (verfasst A.B.)

Dienstag, 13. April 2010

Dopingkontrolle in der Weltstadt Hegnach

Gestern Mittag klingelte es bei einem 1. Herrenspieler an der Tür. *DingDong*
Der Spieler mit dem Namen "Saschke" (Anm.: Name von der Redaktion geändert) wurde von einem Dopingkontrolleur der NADA zum Wasserlassen aufgefordert. Dumm nur, dass Saschke wahrscheinlich direkt vom Klo kam. Nach mehreren Litern Wasserzufuhr und geschätzen fünf Pott Kaffee des Kontrolleurs auf dem heimischen Ledersofa, wurde die Warterei nach einer Stunde dennoch belohnt. Plötzlich füllte Saschke anstatt des Urinbecherchens einen ganzen Putzeimer. Große Erleichterung bei Saschke und dem Kontrolleur, dass die Blase erleichtert wurde und der Kontrolleur nicht noch zum Abendessen bleiben musste. Sobald wir die Testergebnisse vorliegen haben, werden wir weiter berichten.

...und wenn er nicht gestorben ist, pinkelt er noch heute.

Montag, 12. April 2010

Rückrundenstart!!!!

Es geht wieder los! Am Wochenende beginnt die Rückrunde der 2. Bundesliga! Am Samstag empfangen wir den aktuellen Tabellenführer BW Berlin. Am Sonntag ist der TuS Lichterfelde zu Gast. Wir hoffen auf zahlreiche Zuschauer am Fuchshof! Nach einer tollen Vorbereitung freuen wir uns auf die Spiele und wollen versuchen, in beiden Spielen zu punkten.

Samstag 17.04.2010, 16.00 Uhr:

HC Ludwigsburg - TC Blau-Weiß Berlin

Sonntag 18.04.2010, 11.00 Uhr:

HC Ludwigsburg - TuS Lichterfelde Berlin



Vormerken! Am 08.05.2010 findet das Derby am Fuchshof gegen den Club aus Degerloch statt. Jetzt seid ihr Fans aufgerufen, lustige, spannende, ironische Bilder, Videos, Berichte, Stories etc. an uns einzusenden, welche wir dann in der Woche vor dem Spiel veröffentlichen. Die beste Einsendung erhält ein kleines Danke schön. Also macht euch Gedanken und sendet eure Ideen und Fundstücke an: hcl-herren.blog@gmx-topmail.de

Ihr seid auch herzlichst eingeladen, euch wieder für den "Fan der Woche" zu bewerben. Sendet einfach ein Bild von euch in Fan-Montur an hcl-herren.blog@gmx-topmail.de und schreibt kurz, warum ihr Fan der Woche werden solltet.

PS: auch das Tippspiel startet wieder in eine neue Runde! Die Ergebnisse aus der Vorrunde wurden wieder aktualisiert!

Dienstag, 6. April 2010

neue Rubrik: "die 1. Herren berichten..."

Wir werden ab sofort versuchen, zu jedem Spielwochenende oder sonstigen Ereignissen euch einen Bericht zu schreiben, verfasst immer von einem anderen Spieler. Und los gehts:

Als erstes muss man sagen, dass alle Leute die diesen Bericht verwunderlich finden, weil er nach unserem Duden nicht ganz korrekt ist, Nachhilfeunterricht bei unseren neuen Herren-Spieler nehmen müssen. Wie jedes Jahr stand auch 2010 wieder das Osterturnier in Bad Kreuznach an. Was man da macht, ist wohl allen klar: bissle Hockeyplatz chilln amana keudum…naja manche chilln mehr, manche weniger . Auf jeden Fall ging es am Samstag den 03. April um 10 Uhr los. Raaa eher ne gute Uhrzeit kennsch? In Kreuznach angekommen blieb uns wenig Zeit, denn wir hatten gleich unser erstes Spiel ( gegen Klipper Hamburg). Nach einer etwas zerfahrenen 1. Halbzeit konnten wir unsere Leistung steigern und siegten gegen den Club aus der Zweiten Bundesliga Nord mit 4:2. Danach ging es zum Fußballschauen in eine Bar. ( bissle Gaaaaaaststätte chilln amana keudum) Raaaaa! Wars für unsre BVB - Fans eher n schwacher Spieltag. Mehr Freude eeees bei den Dortmunder über den eigenen Sieg, die Schalker und Leverkusener Niederlage. Danach fuhren wir direkt zum Platz, denn das zweite Spiel des Tages stand an. Gegner: Marienburg Köln. In diesem Spiel feierte Raphi seinen zweiten Doppelpack - raaaaa weniger Tore er! Gegen einen eher güüden Gegner gewannen wir mit 4:1. Jetzt waren alle zufrieden - 6-Punkte-Tag, kennsch? Im Haus Thomas angekommen sprangen noch alle schnell unter die Dusche und ab gings zum Italiener. Mal wieder bissle Gaaaaaastätte chilln amana keudum. Das Essen war killa killa, richtig killa. Anschließend stand dann entweder der Turnierabend (bessere Legs die Mädel-Männer!) oder eine Pokerrunde auf dem Programm. Der Alkoholkonsum hielt sich allerdings in Grenzen, da man die Vorbereitung ernst nimmt.
Am nächsten Morgen traten nun die Hannoveraner gegen uns an. Wars schon ein normales Spiel! More Torchance-Mäns der HCL! Aber besser eeeeees die Konter von Hannover. Auf Deutsch: Wir waren die klar bessere Mannschaft (gefühlte 30 zu 2 Torchancen), aber haben einfach nur ein Tor gemacht. Wars aber während dem Spiel ein schwacher Wind-Män! Is er schon normal, dass er die Werbeplanen aufs Feld weht und das Essenszelt fast wegbläst! Nach dem Spiel saß man dann gemütlich beisammen und versuchte sich bestmöglichst vor dem Wind zu schützen. Währenddessen beobachteten einige die Spieler des Mannheimer HC. Raaaaaaa! Gürteltier more Nasepopeln eeeeeeeer. Zum Abschied aus Kreuznach folgten dann die erwarteten 3 Punkte gegen Schwabach, die mit einem 6:0 mehr als gut bedient waren. Oder: wars schon eher n güüüder gegner! Allerdings verzeichneten wir auch einen großen Spielerschwund am Sonntag, glücklicherweise musste aber Helmes seine Schuhe noch nicht schnüren, denn elf Mann konnten gerade so noch aufgeboten werden.
Während der Rückfahrt gönnte man sich dann das eine oder andere Bier, aber Jungs denkt dran: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel!
Alles in allem war es einmal mehr ein tolles und erfolgreiches Wochenende für die 1. Herren des HC Ludwigsburg und die Anforderungen von Helmes für die nächsten Spiele sind klar: mehr kondagde und wenns sein muss auch mal hebbe. Einfach schneller spiele und besser kombiniere..dann sind wir wahrscheinlich unschlagbar- auch in der 2. Bundesliga.

die 1. Herren (verfasst D.B.)

Sonntag, 4. April 2010

Raaaaa die Rülle... Psycho-Schmidts Teil 1

video

man beachte Raphi in der Mitte und höre gut hin... :)

Ist Rülle ein normaler Bursche?

Samstag, 3. April 2010

3 Siege beim Osterturnier in Bad Kreuznach

HCL - Klipper Hamburg 4:2

2x Raphi, Joschka, Denis


HCL - Marienburg Köln 4:1

2x Raphi, Joschka, Tille


HCL - Hannover 1:2

Tille


HCL - Schwabach 6:0

2x Max, Raphi, Felix Mayer, Joschka, Wössle


Fazit: Sauberle. Taktische Vorgaben größten Teils gut umgesetzt. Besser wir! Einizges Manko: Denis kann kein Schweizer Deutsch und Oli keine Jugend B- Sprache. Und jedes Spiel hätte deutlicher für uns ausgehen können/müssen.

Bericht folgt...